gamigo und Neowiz Games (Bless) beenden Kooperationsverhandlungen

gamigo gibt bekannt, dass das MMORPG Bless-Online nicht in Kooperation mit Neowiz Games in Europa und Nordamerika veröffentlicht wird. Die Zusammenarbeit zwischen dem koreanischen Videospieleentwickler Neowiz Games und der gamigo-Gruppe wurde einvernehmlich aufgelöst.

Da der Titel nach ausgiebigen Tests den Qualitätsansprüchen von Neowiz Games und der gamigo-Gruppe nicht genügen konnte, einigte man sich auf Wunsch von Neowiz Games einvernehmlich darauf, die Kooperation zu beenden.

Jens Knauber COO der gamigo-Gruppe bedauert diese Entwicklung: „Wir sind gemeinsam mit Neowiz zu der Erkenntnis gekommen, dass die technischen Hürden aktuell unüberwindbar sind und haben daher in gegenseitigem Einvernehmen beschlossen, das Spiel nicht gemeinsam für unsere Märkte fertigzustellen. Wir haben uns diese Entscheidung nicht leichtgemacht und diesen Schritt reiflich überlegt. Jedoch haben wir neben unserem starken bestehenden Portfolio aktuell auch einige interessante Releases in der Pipeline, so dass sich unsere Spieler auf zahlreiche neue Titel freuen können“. 

Noch bis zur gamescom wird gamigo bezüglich bevorstehender Neuankündigungen eine entsprechende Meldung veröffentlichen.

Über den gamigo-Konzern
Die gamigo group ist eines der führenden Gaming-Unternehmen in Europa und Nordamerika mit über 100 Millionen registrierten Nutzerkonten sowie über 200 Mitarbeitern in Hamburg, Berlin, Münster, Darmstadt (Deutschland), Chicago (USA) und Seoul (Korea). Zur Gruppe gehören neben der gamigo AG u.a. Aeria Games, Infernum, Intenium, adspree und GameSpree. Das Unternehmen ist als Publisher von Free-to-Play Mobile- und Online-Games tätig und bietet im Rahmen der gamigo-Plattformstrategie auch Lösungen für den Geschäftskundenbereich an. Über die gamigo-Plattform können Spiele-Publisher und -entwickler aus aller Welt ihre Produkte effizient und kostengünstig veröffentlichen und vermarkten. Zum Kernportfolio des Unternehmens gehören erfolgreiche Spieletitel wie Aura Kingdom, Desert Operations, Die Ratten, Dragon’s Prophet, Echo of Soul, Fiesta Online, Goal One, Last Chaos, Shaiya und Twin Saga. Bereits im Jahr 2000 veröffentlichte gamigo das erste deutschsprachig lokalisierte MMOG. gamigo strebt organisches Wachstum sowie Wachstum durch Übernahmen an und hat seit 2013 über 15 Akquisitionen getätigt, darunter Spiele- und Technologieunternehmen sowie einzelne Spieleassets.

Pressekontakt
gamigo group
Behringstraße 16b
22765 Hamburg
E: pr@gamigo.com
T: 040 411 885 – 146


kategorien


>company news

>produkt news

 

aktuelle news