gamigo ermöglicht Spielern mit dem Crossover-Event „Game of the Week“ einen Blick in neue Welten

Hamburg - Mit der spieleübergreifenden Challenge „Game of the Week“ bietet die gamigo group, eines der führenden Gaming-Unternehmen in Europa und Nordamerika, Usern in den kommenden Wochen die Möglichkeit, in fünf verschiedene Spiele einzutauchen. Aus dem gamigo Game-Portfolio nehmen folgende Titel am Crossover-Event teil: Fiesta Online, Loong: Dragonblood, Savage Hunt, Kings and Legends sowie Last Chaos

Game of the Week

Und so funktioniert es: Alle siegreichen Abenteurer können sich auf bis zu 35 Euro Belohnung freuen! Dazu muss in allen fünf Spielen je eine Herausforderung im vorgegebenen Zeitraum erfüllt werden. Jedes abgeschlossene Event bringt 1.000 Punkte ein, welche die Spieler gegen viele Gewinne und exklusive Items in den unterschiedlichen Gaming-Angeboten einsetzen können. In den beliebten MMOs gilt es folgende Abenteuer zu erleben:

11.05.- 13.05.2018

In Fiesta Online gehen Weltenbummler auf Reise, um den bunten Kontinent Isya vor den Monstern zu retten, die Pagel – Gott der Gier – befreit hat, um das Areal zu zerstören. Die erste Aufgabe ist gemeistert, wenn Level 25 erreicht wird und die Quest im „Schattenverlies“ erfolgreich abgeschlossen wird.

18.05.- 20.05.2018

Loong: Dragonblood ermöglicht es den Challengern in die größte, antike Zivilisation des alten Chinas einzutauchen und eine geheimnisvolle Reise anzutreten: Die Suche nach den legendären Drachen, die einst die Erde beherrschten und prägten.

25.05.- 27.05.2018

In Savage Hunt warten Herausforderungen mit atemberaubenden Landschaften und Drachen auf die Punktesammler. Hier treffen sie auf spektakuläre Drachen, tauchen hinab in dunkle Dungeons und erkunden die Welt Auratias.

01.06.- 03.06.2018

Kings and Legends ist ein taktisches Sammelkarten-MMORPG. Ziel ist es, das eigene Kartendeck auszubauen, neue Stufen zu erringen und somit den eigenen Charakter mit Items auszustatten und eine Stadt zu errichten.

08.06.- 10.06.2018          
                                  
In Last Chaos können Entdecker die mittelalterliche Fantasiewelt von Iris erkunden. Figuren werden in einer von neun verschiedenen Klassen eingeordnet. Mit dieser Klassifizierung finden sie neue Freunde in einer aktiven Gemeinschaft, werden zu Burgherren oder kämpfen mit anderen Gilden.

Für die Teilnahme an der Crossover-Aktion ist es notwendig, seinen gamigo-Account mit allen fünf Spielen zu verbinden. Über diesen Link können Nutzer überprüfen, ob die teilnehmenden Spiele im Account gekoppelt sind. Um sofort loslegen zu können, ist der Download der passenden Clienten erforderlich. Spieler, die den Clienten im Vorfeld runterladen, können zum jeweiligen Startschuss einer Challenge direkt durchstarten.

Weitere Details und Informationen zum Crossover-Event gibt es direkt in den jeweiligen Foren der einzelnen Spiele:

Fiesta Online – Forum

Loong: Dragonblood – Forum

Savage Hunt – Forum

Kings and Legends – Forum  

Last Chaos – Forum


Über den gamigo-Konzern

Die gamigo group ist eines der führenden Gaming-Unternehmen in Europa und Nordamerika mit über 100 Millionen registrierten Nutzerkonten sowie über 250 Mitarbeitern in Hamburg (Headquarter), Berlin, Köln, Münster, Darmstadt (Deutschland), Warschau (Polen), Istanbul (Türkei), Chicago (USA) und Seoul (Korea). Zur Gruppe gehören neben der gamigo AG u.a. die Töchter Aeria Games, adspree media und Mediakraft Networks sowie die Marken GameSpree, Infernum, Intenium, Looki und Poged. Das Unternehmen ist als Publisher von Free-to-Play Mobile- und Online-Games für Endkunden tätig und bietet im Rahmen der Plattformstrategie auch Lösungen für den Geschäftskundenbereich an. Über die gamigo-Plattform können Spiele-Publisher und -Entwickler aus aller Welt ihre Produkte effizient und kostengünstig veröffentlichen und vermarkten. Zum Kernportfolio des Unternehmens gehören erfolgreiche Spieletitel wie Aura Kingdom, Desert Operations, Die Ratten, Dragon’s Prophet, Echo of Soul, Fiesta Online, Goal One, Grand Fantasia, Ironsight, Last Chaos, Shaiya und Twin Saga. Bereits im Jahr 2000 veröffentlichte gamigo das erste deutschsprachig lokalisierte MMOG. gamigo strebt organisches Wachstum sowie Wachstum durch Übernahmen an und hat seit 2013 über 25 Akquisitionen getätigt, darunter Spiele- und Technologieunternehmen sowie einzelne Spieleassets.

Pressekontakt
gamigo group
Behringstraße 16b
22765 Hamburg
E: pr@gamigo.com
T: 040 411 885 – 248

kategorien


>company news

>produkt news

 

aktuelle news