Jagged Alliance Online schließt Betaphase erfolgreich ab

Entwickler Cliffhanger Productions und Publisher gamigo geben heute bekannt, dass die Betaphase des Rundenstrategiehits Jagged Alliance Online beendet wurde. In den vergangenen Monaten wurden viele neue Features integriert und die Balance ständig verbessert, um die hochgesteckten Qualitätsansprüche zu erreichen. Patrick Streppel, Vorstand gamigo AG, zeigt sich sehr zufrieden: „Jagged Alliance ist eine sehr alte Marke mit einer der treuesten, aber auch kritischsten Fangemeinschaften. Gemeinsam mit den Entwicklern haben wir große Anstrengungen unternommen, um das bestmögliche Ergebnis im Browser zu erreichen. Es freut mich sehr zu sehen, dass sich die lange offene Betaphase von über 6 Monaten schlussendlich ausgezahlt hat. Wir wollten unbedingt vermeiden, ein unfertiges Spiel zu veröffentlichen, und dies ist allen Beteiligten mit Bravour gelungen.“ Mit dem Verlassen der Betaphase wurden Jagged Alliance Online zahlreiche neue Features spendiert:
  • Warzones: Spezielle Verträge, die nur zu einem bestimmten Zeitpunkt zur Auswahl stehen und mehrere Missionen enthalten. Wer nach Ablauf der Zeit die meisten Punkte gesammelt hat, darf sich über fette Beute freuen. Als weitere Belohnungen winken Cash, Erfahrung und Vorherrschaftspunkte.
  • Crafting: Mit dem neuen Crafting-System passen Spieler die Bewaffnung und Ausrüstung ihrer Söldner individuell an. Unter anderem können Visiere, Griffe und Schalldämpfer in Missionen erbeutet oder selbst hergestellt werden.
  • Allianzen: Spieler können Allianzen gründen, um gemeinsam Spaß zu haben.
  • Reskill: Oft gefordert, jetzt endlich ins Spiel integriert. Söldner können auf Level 1 zurückgesetzt werden, um die gesammelten Punkte neu zu verteilen.
  • In Mission-Shop: Mit diesem Feature erwerben Spieler nun auch während einer Mission dringend benötigte Gegenstände.
Eine komplett neu gestaltete Webseite rundet den Start von Jagged Alliance Online ab.  

kategorien


>company news

>produkt news

 

aktuelle news