Zur Game Connection launcht Gorillabox seine erfolgreiche G-Loader Streaming-Technologie auf dem US-Markt

  • Einführung der innovativen G-Loader Technologie auf dem US-Markt
  • Aufbau einer eigenen, dezentralen Server-Struktur in den USA
  • Gorillabox vor Ort auf der Game Connection in San Francisco

Nach erfolgreicher Markteinführung im Dezember in Deutschland macht Gorillabox LLC ihre innovative Streaming-Technologie nun auch im US-Markt verfügbar. Ab Ende Februar 2017 wird der G-Loader mit dem bekannten gamigo-Rollenspiel Fiesta Online erstmals im US-Markt eingesetzt. Der 2014 gegründete Dienstleister für Cloud-Gaming liefert mit dem G-Loader eine Technologie, die Client-basierte Spiele während des Installationsprozesses mittels interaktivem Video-Streaming sofort verfügbar macht.

Seit Dezember 2016 wird die Technologie bereits erfolgreich in Deutschland eingesetzt – der Zugang zum beliebten Anime-MMORPG Fiesta Online verkürzte sich von durchschnittlich 32 Minuten auf 22 Sekunden. In der Folge konnte die Umwandlung von registrierten Nutzern zu Spielern (Conversion Rate) auf über 80% erhöht und die Abbruchraten (Churn Rate) signifikant reduziert werden.

Gorillabox bietet mit dem G-Loader interessierten Entwicklern und Publishern die Möglichkeit, die Vermarktung und das Nutzererlebnis ihrer Produkte nachhaltig zu optimieren. Die Software erfordert keine Veränderungen am Source-Code und durch das Rendering des Game Clients in der Cloud müssen keine Teile des Spieles vorab geladen werden. Zudem wird „Bad/Fraud Traffic“ wirksam entgegengesteuert, indem genau bestimmt werden kann, ob und wie lange ein Kunde nach Erstinstallation gespielt hat. Der G-Loader verbessert dadurch, insbesondere im free-to-play-Bereich, wesentlich das Return on Investment sowie andere KPIs.

Zum Marktstart des ersten Spieles, das die G-Loader Technik nutzt, wurde eine eigene dezentrale, physische Server-Struktur in den USA aufgesetzt. Die Server-Struktur soll die reibungslose Markteinführung gewährleisten und sowohl Kunden als auch Nutzer von denselben Vorteilen profitieren lassen, die schon in Deutschland überzeugen konnten. Auf der diesjährigen Game Connection in San Francisco wird Gorillabox vom 27. Februar bis zum 01. März auf dem gamigo-Stand 81-82 zu finden sein.

Frederik Peter, CEO von Gorillabox, kommentiert: „Nach der erfolgreichen kommerziellen Markteinführung in Deutschland erwarten wir bei der Nutzung des G-Loaders für Fiesta Online in Nordamerika eine ebenso positive Aufnahme durch die Nutzer. Wir sprechen mit diversen anderen Interessenten und gehen davon aus, dass wir den G-Loader schon bald für wesentlich mehr Spiele einsetzen können.“

Über die Gorillabox LLC
Gorillabox, ein innovatives Technologie Start-Up mit Standorten in Hamburg, London und San Francisco, bietet innovative Echtzeit-Streaming-Dienste mit dem Fokus auf Cloud-Gaming im Geschäftskundensegment an. Der G-Loader von Gorillabox ist geeignet für alle Spiele und Anwendungen, die große Datenmengen erfordern. Sie übernimmt Download, Installation und Patching der Software im Hintergrund, während Nutzer das Spiel oder die Anwendung als Cloud-Gaming-Angebot sofort nutzen können, bis dieses lokal vollständig funktionsfähig ist. Im Gegensatz zu anderen Downloader-Technologien hat Gorillabox eine kosteneffiziente Lösung entwickelt, die keine Zuarbeit des Entwicklers erfordert. Die sehr schnelle Response-Zeit der Streaming-Technologie sowie der Low-Cost-Approach ermöglichen viele zusätzliche Anwendungen der Technologie.

Pressekontakt
Gorillabox LLC
Jochen Quast
(Director Marketing & Business Development)
pr@gorillabox.net

Über den gamigo-Konzern
Die gamigo group ist eines der führenden Gaming-Unternehmen in Europa und Nordamerika mit über 100 Millionen registrierten Nutzerkonten sowie über 300 Mitarbeitern in Hamburg, Berlin, Münster, Darmstadt (Deutschland), Chicago (USA) und Seoul (Korea). Zur Gruppe gehören neben der gamigo AG u.a. Aeria Games, Infernum, Intenium, adspree und GameSpree. Das Unternehmen ist als Publisher von Free-to-Play Mobile- und Online-Games tätig und bietet im Rahmen der gamigo-Plattformstrategie auch modulare Software as a Service-Lösungen für den Geschäftskundenbereich an. Über die gamigo-Plattform können Spiele-Publisher und -entwickler aus aller Welt ihre Produkte effizient und kostengünstig veröffentlichen und vermarkten. Zum Kernportfolio des Unternehmens gehören erfolgreiche Spieletitel wie Aura Kingdom, Desert Operations, Die Ratten, Dragon’s Prophet, Echo of Soul, Fiesta Online, Goal One, Last Chaos, Shaiya und Twin Saga. Bereits im Jahr 2000 veröffentlichte gamigo das erste deutschsprachig lokalisierte MMOG. gamigo strebt organisches Wachstum sowie Wachstum durch Übernahmen an und hat seit 2013 über 15 Akquisitionen getätigt, darunter Spiele- und Technologieunternehmen sowie einzelne Spieleassets.

Pressekontakt
gamigo group
Behringstraße 16b
22765 Hamburg
E: pr@gamigo.com
T: 040 411 885 – 146/147


kategorien


>company news

>produkt news

 

aktuelle news