Grand Fantasia: Eine neue Charakterklasse wandelt zwischen den Dimensionen

Hamburg – Für das Fantasy-Onlinerollenspiel Grand Fantasia erscheint ab sofort die neue Charakterklasse Wanderer, die die Grenzen von Raum und Zeit überwinden kann. Dies kündigt die gamigo group, eines der führenden Gaming-Unternehmen in Europa und Nordamerika, an. Die neue Klasse beginnt ihre Heldenreise als Wanderer, der sich zu einem dimensionswandelnden Phantom oder zeitmanipulierenden Chronoshifter weiter entwickeln kann. Die Wahl zwischen den beiden Damage Dealern liegt beim Spieler selbst. Die neue Heldenklasse ist in vier Sprachversionen – Englisch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch – und auf allen Servern spielbar. Die jeweiligen Spieler-Communitys wurden im Vorfeld in die Namensfindung der vielseitigen Klasse einbezogen.

GF_maxpicwithlogo

Die neue Charakterklasse kann mit ihren Waffen und Zaubern sowohl im Nah- und im Fernkampf hohen Schaden bei ihren Feinden verursachen und ist deshalb ein ausgesprochen effektiver und flexibler Damage Dealer. Die Spieler können im Verlauf ihres Abenteuers zwischen zwei verschiedenen Entwicklungspfaden der neuen Klasse wählen. Sie können sich für den Pfad des Phantoms oder des Chronoshifters entscheiden – je nach favorisierter Spielweise.

Beide Helden besitzen individuelle Waffen, Ausrüstungsgegenstände und Zaubersprüche. Das Phantom wütet mit unheilvollen Dämonenschwertern unter den Mobs und punktet in Bosskämpfen mit seiner alles verschlingenden Dimensionsmagie. Der Chronoshifter nutzt Zauberschlüssel, um die Zeit zu manipulieren und magische Kristallpuppen zu beschwören.

Auf jedem der zwei Entwicklungspfade können die Spieler auf Skill Stones, Talente, Spezialisierungen und mehr zurückgreifen, um ihren Charakter zu individualisieren und die einzigartigen Klassenkräfte zu verstärken. Auch in ihrer Ausrüstung bleiben die neuen Kämpfer flexibel. So können die Spieler jederzeit zwischen defensiven und offensiven Rüstungsteilen wechseln, die speziell für die neue Klasse designt wurden. Nicht bloß in ihren Fähigkeiten und Waffen bilden die Neuzugänge in der Heldenriege ein ungleiches Paar, auch in ihrem Look unterscheidet sich das düstere und dämonenähnliche Phantom stark von dem engelsgleichen Chronoshifter.

Auszug der Features von Grand Fantasia:

  • Charakteranpassung
  • Ein verzweigtes Klassensystem
  • Reittiere
  • PvP-Kämpfe und Gildenkämpfe (GvG)
  • Teambasierte Schlachtfelder
  • Liebespaarsystem
  • Zahlreiche Quests (Solo, Gruppe und Gilde)

Über den gamigo-Konzern

Die gamigo group ist eines der führenden Gaming-Unternehmen in Europa und Nordamerika mit über 100 Millionen registrierten Nutzerkonten sowie über 250 Mitarbeitern in Hamburg (Headquarter), Berlin, Köln, Münster, Darmstadt (Deutschland), Warschau (Polen), Istanbul (Türkei), Chicago (USA) und Seoul (Korea). Zur Gruppe gehören neben der gamigo AG u.a. die Töchter Aeria Games, adspree media und Mediakraft Networks sowie die Marken GameSpree, Infernum, Intenium, Looki und Poged. Das Unternehmen ist als Publisher von Free-to-Play Mobile- und Online-Games für Endkunden tätig und bietet im Rahmen der Plattformstrategie auch Lösungen für den Geschäftskundenbereich an. Über die gamigo-Plattform können Spiele-Publisher und -Entwickler aus aller Welt ihre Produkte effizient und kostengünstig veröffentlichen und vermarkten. Zum Kernportfolio des Unternehmens gehören erfolgreiche Spieletitel wie Aura Kingdom, Desert Operations, Die Ratten, Dragon’s Prophet, Echo of Soul, Fiesta Online, Goal One, Grand Fantasia, Ironsight, Last Chaos, Shaiya und Twin Saga. Bereits im Jahr 2000 veröffentlichte gamigo das erste deutschsprachig lokalisierte MMOG. gamigo strebt organisches Wachstum sowie Wachstum durch Übernahmen an und hat seit 2013 über 25 Akquisitionen getätigt, darunter Spiele- und Technologieunternehmen sowie einzelne Spieleassets.

Pressekontakt
gamigo group
Behringstraße 16b
22765 Hamburg
E: pr@gamigo.com
T: 040 411 885 – 248

kategorien


>company news

>produkt news

 

aktuelle news