Zwischen Himmel und Hölle: Neues Gebiet für Loong: Dragonblood bietet fesselnden Highlevel-Content

gamigo erhöht Levelcap des 3D-Online-Rollenspiels Fans von Loong: Dragonblood stehen ab sofort vor ihrer größten Prüfung: Die gigantische Welt des antiken Chinas, in der die Abenteuer des packenden Online-Rollenspiels stattfinden, wurde jetzt um ein forderndes neues Gebiet ergänzt. Gleichzeitig wurde das Levelcap auf Stufe 75 erhöht, wie gamigo, ein führender Anbieter von Free-to-Play Massively Multiplayer Games, heute bekannt gab. Wagemutige, die sich von der neuen Hauptstadt Lhasa aus ins Abenteuer stürzen, stehen vor nicht weniger als dem Tor zur Hölle – so berichten zumindest alte Legenden, die man sich im Volk erzählt. Nur die Besten der Besten sollten sich dieser Prüfung stellen, denn zahlreiche neue Monster und herausfordernde Quests verlangen den Spielern das Äußerste ab. Durch die Level-Erhöhung auf 75 können die Spieler von Loong: Dragonblood allerdings auch zuvor ungeahnte Stärke und Fähigkeiten erlangen. „Der Weg zum Himmel ist mehr als nur steinig – nur die stärksten Spieler können ihn erreichen“, so Kerstin Bock, Senior Product Managerin für Loong: Dragonblood bei gamigo. „Mit Lhasa und seiner Umgebung dürfen sich ganz besonders erfahrene Loong-Spieler über neue Herausforderungen freuen.“ Neben dem Pfad in die Unterwelt können die Spieler in der Erweiterung für Loong: Dragonblood auch zahlreiche weitere, abwechslungsreiche Gebiete erkunden. So etwa das Tor zur Hölle, ein Ort voll bösartiger Monster und Kreaturen, welches die Spieler unter Einsatz ihres Lebens durchqueren müssen. Ebenso die Himmelspforte, eine im Himmel schwebende Plattform mit antiken Buddhastatuen. Was wohl das Geheimnis sein mag? Spieler können sich auf der offiziellen Website zu Loong: Dragonblood kostenlos registrieren und die Mysterien einer der größten antiken Zivilisationen, des mystischen alten Chinas, entdecken. Über die gamigo AG Die gamigo AG (gegründet 2000) ist einer der führenden Publisher und Distributoren von Free-to-Play Massively Multiplayer Online Games (MMOGs) in Europa und Nordamerika. Rund 100 Mitarbeiter in Hamburg und San Francisco kümmern sich um die Vermarktung, die Technik, den Support und das Community-Management des derzeit über zehn Spiele umfassenden Games-Portfolios. Mit Beispielen wie „Fiesta Online“ und „Last Chaos“ verfügt gamigo über sehr erfolgreiche Spiele mit langjähriger loyaler Kundenbasis. Insgesamt hat gamigo weltweit mehr als 10 Millionen registrierte Spielaccounts. Neben Online Multiplayer Games wird gamigo zukünftig zusätzlich auch verstärkt Mobile Games anbieten. Pressekontakt: Griffel & Co Kommunikation GmbH Matthias Mirlach Forsmannstr. 8 b 22303 Hamburg E: mm@griffel-co.com T: 040 609 4586 – 00  

kategorien


>company news

>produkt news

 

aktuelle news