gamigo AG verstärkt Vorstand mit Andreas Planer als Chief Operating Officer

Hamburg, 30. Oktober 2015 – Die gamigo AG („gamigo“, Anleihe WKN: A1TNJY), ein führendes Unternehmen im schnell wachsenden Markt für Spiele in Europa und Nordamerika, verstärkt vor dem Hintergrund des dynamischen Unternehmenswachstums den Vorstand mit Andreas Planer (34). Er wird ab November 2015 als Chief Operating Officer (COO) die Bereiche Marketing, Plattform-Entwicklung, Technische Services sowie Gaming as a Service verantworten.

Andreas Planer verfügt über 18 Jahre Erfahrung in der Gaming-Industrie und war dabei für führende Adressen tätig. Unter anderem verantwortete er bereits im Jahr 2000 eine leitende Position innerhalb der gamigo AG. In 2005 hat Andreas Planer die next idea GmbH gegründet, die den Grundstein für die Looki Publishing GmbH bildete. In den vergangenen Jahren hat der von Planer gegründete Publisher Looki einige der international beliebtesten Onlinespiele wie „Desert Operations“ und „Empire Universe“ aufgelegt. Diese Gesellschaft mit 30 Millionen Nutzern wurde vor wenigen Wochen vollständig von der gamigo AG übernommen.

Im Vorstand der gamigo AG bleibt Remco Westermann als Vorstandsvorsitzender (CEO) weiterhin für Strategie, Produkt, Finanzen und Human Resources zuständig. Theodor Niehues hat sein Vorstandsmandat aus persönlichen Gründen niedergelegt.

Remco Westermann, Vorstandsvorsitzender der gamigo AG, sagt: „Ich freue mich sehr über die Verstärkung durch einen echten Branchenexperten wie Andreas Planer, der zudem unternehmerisch denkt und agiert. Wir haben bereits in den vergangenen Monaten durch die Übernahme der Infernum Productions AG sehr konstruktiv zusammengearbeitet und dabei starke Synergien festgestellt, die wir jetzt nach der Übernahme von Looki durch gamigo heben.“

 

Über den gamigo-Konzern Die gamigo group ist eines der führenden Gaming-Unternehmen in Europa und Nordamerika. gamigo gehört zu den ersten Unternehmen, die das boomende Marktsegment der Online-Games für sich entdeckten und veröffentlichte bereits im Jahr 2000 das erste vollständig deutschsprachig lokalisierte MMOG. Über 100 Mitarbeiter in Hamburg, Berlin (Deutschland), Chicago (USA), Seoul (Korea) und Kaliningrad (Russland) betreuen die Bereiche Plattform-Services (u.a. Gaming as a Service und Gaming-Portale) und Publishing von Free-to-Play Mobile- und Online-Games. Mit erfolgreichen Multiplayer-Online-Rollenspielen wie Fiesta Online und Last Chaos verfügt gamigo über Titel mit langjähriger loyaler Kundenbasis. Parallel dazu wird das bestehende Games-Portfolio stetig mit neuen Titeln erweitert, wie zum Beispiel: Desert Operations, Empire Universe, Wickie Online und Kings and Legends. Insgesamt verfügt die gamigo group weltweit über mehr als 65 Millionen registrierte Nutzerkonten. Zusätzlich zu Multiplayer-Online-Games investiert gamigo verstärkt in Mobile-Games, darunter Dino Empire und das Cross-Plattform-Spiel Die Ratten. Neben organischem Wachstum strebt die gamigo group weiteres Wachstum durch die Übernahme von Spiele- sowie Technologie-Unternehmen an.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: edicto GmbH Axel Mühlhaus / Werner Rüppel Tel.: +49 -(0)69-905505-52 Mail: gamigo@edicto.de www.gamigo-anleihe.de

 

kategorien


>company news

>produkt news

 

aktuelle news