gamigo AG beantragt Segmentwechsel ihrer Anleihe

  • Segmentwechsel vom Entry Standard in das Quotation Board
  • Positive Geschäftsentwicklung
  • Geschäftszahlen 2013 Ende Juni
Die gamigo AG plant für ihre Anleihe einen Segmentwechsel. Die Anleihe bleibt weiterhin im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse handelbar, wechselt jedoch in das Handelssegment Quotation Board. Das Listing im Handelssegment Entry Standard im Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse wurde zum 19. Juni 2014 gekündigt, während gleichzeitig ein Listing im Quotation Board der Frankfurter Wertpapierbörse beantragt wurde. Der Wechsel findet am 20. Juni 2014 statt. Grund für den Segmentwechsel sind die mit dem Entry Standard verbundenen höheren Kosten. Die gamigo AG wird auch künftig ihre Finanzinformationen entsprechend den Regularien des Handelssegmentes Entry Standard veröffentlichen und den Kapitalmarkt unterjährig mit einem Halbjahresbericht über den Geschäftsverlauf informieren, um damit für die Anleger Kontinuität und Transparenz zu gewährleisten. Die gamigo AG entwickelt sich weiter positiv. Im Jahresverlauf 2013 bestätigte sich bereits der erste Erfolg der Transformation. 2014 investiert gamigo weiter in künftiges Wachstum; sowohl organisch als auch anorganisch. Der Geschäftsbericht 2013 wird voraussichtlich Ende Juni publiziert. Über die gamigo AG                  Die gamigo AG (gegründet 2000) ist einer der führenden Publisher und Distributor von Free-to-Play Massively Multiplayer Online Games (MMOGs) in Europa und Nordamerika. Über 100 Mitarbeiter in Hamburg, Berlin, San Francisco (USA) und Seoul (Korea) kümmern sich um die Vermarktung, Kundenbeziehung, Technik, Support, Spieloptimierung und Community-Management des umfassenden Portfolios. Mit Multiplayer Online-Rollenspielen wie „Fiesta Online“ und „Last Chaos“ verfügt gamigo über sehr erfolgreiche Spiele mit langjähriger loyaler Kundenbasis. Insgesamt hat gamigo weltweit mehr als 15 Millionen registrierte Spielerkonten. Neben Online Multiplayer Games wird gamigo zukünftig zusätzlich auch verstärkt Mobile Games anbieten. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Tobias M. Weitzel BSK Becker+Schreiner Kommunikation GmbH Tel.: +49 – (0)2154 – 81 22 16 Mail: weitzel@kommunikation-bsk.de www.gamigo.com

kategorien


>company news

>produkt news

 

aktuelle news